Nutzungsvereinbarung

Die Prüfungen im Selbststudium werden auf der Basis "as-is" und "as-available" angeboten. Es gibt keine Gewährleistung.

Mit dieser Vereinbarung erkennen Sie ausdrücklich an, dass das Angebot von www.faocampus.de Informationen, Texte, und andere Materialien enthält, die durch Urheber-, Marken- oder Patentrechte geschützt sind und dass die Urheber- und Verwertungsrechte ausschließlich www.faocampus.de oder ihren Lizenzgebern gehören.

Sie verpflichten sich, die hier angebotenen Informationen nicht für andere Zwecke zu vervielfältigen, zu nutzen, zu verkaufen, zu übertragen, zu publizieren oder anderweitig zur Verfügung zu stellen.

Mit Akzeptanz der Nutzungsvereinbarung versichern Sie, dass die Teilnahme an den Prüfungen ausschließlich durch Sie persönlich erfolgt.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Datenschutzhinweis faocampus.de

Die DeutscheAnwaltAkademie nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Unser Ziel ist es, Ihnen ein komfortables Online-Angebot zur Verfügung zu stellen, dabei jedoch Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung zu wahren und den Schutz Ihrer Privatsphäre zu gewährleisten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ausschließlich zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1 b DSGVO), aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO). Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wann wir welche Daten speichern, zu welchem Zweck wir sie verwenden und wie wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sicherstellen.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung auf der Webseite www.faocampus.de durch den Verantwortlichen:

DeutscheAnwaltAkademie
Gesellschaft für Aus- und Fortbildung sowie Serviceleistungen mbH
Littenstraße 11
10179 Berlin
(im Folgenden „DeutscheAnwaltAkademie“)

Email: daa@anwaltakademie.de
Telefon: +49 (0)30/726153-0
Fax: +49 (0)30/726153-111

Der Datenschutzbeauftragte der DeutschenAnwaltAkademie, Rechtsanwalt Daniel von Bronewski, ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Datenschutzbeauftragter bzw. unter d.vonbronewski@anwaltakademie.de erreichbar.

Sie können sich jederzeit bei Fragen zum Datenschutzrecht oder Ihren Betroffenenrechten direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

Mit Ihrer Angebotsnutzung unter www.faocampus.de werden bei uns automatisch Daten verarbeitet. Dabei handelt es sich auch um personenbezogene Daten.

Aufrufe von Web-Dokumenten auf www.faocampus.de, insbesondere von Aufsätzen oder betreffenden Multiple-choice-Fragen, führen zur Speicherung von Anfrage- und Zustellungsdaten. Diese Daten enthalten die für eine erfolgreiche Zustellung notwendige IP-Adresse Ihres Internet-Anschlusses.

Dabei werden erfasst:

  • Browsertyp/ -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Auf der Webseite www.faocampus-de befinden sich drei Links zum Internetangebot des DeutschenAnwaltVereins. Sie können hier direkt die Homepage des DeutschenAnwaltVereins oder den dort angebotenen den DAV-Blog „Newsroom“ aufrufen oder das Twitterkonto des DeutschenAnwaltVereins aufrufen. Hierbei können die oben aufgeführten erfassten Anfrage- und Zustellungsdaten ebenfalls weitergegeben werden.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung der onlinegestützten Fortbildungsangebote für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO. Sie können an den Lernerfolgskontrollen nur teilnehmen, wenn Sie als registrierter Nutzer eingeloggt sind. Nur so kann bei erfolgreichem Abschluss des Tests auch eine Bescheinigung erstellt werden, die den Kriterien an den Nachweis des Selbststudiums gegenüber den örtlichen Rechtsanwaltskammern genügt.

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns (z.B. Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten).

Registrierung - Daten für den Betrieb

Bei der Registrierung oder dem Erstellen eines Nutzerkontos werden Ihr Name, die E-Mail-Adresse, Ort und Land sowie Ihre Mitgliedsnummer des örtlichen Anwaltvereins erfasst. Da die Teilnahme an den Lernerfolgskontrollen der teilnehmenden Arbeitsgemeinschaften exklusiv deren Mitgliedern möglich ist, werden auch die Daten über die Mitgliedschaft in den Arbeitsgemeinschaften erhoben und verarbeitet. Die Daten werden in einer Datenbank gespeichert, die sich auf unseren Servern im Rechenzentrum in Berlin befindet. Sie können nach dem Login jederzeit diese Daten einsehen. Im persönlichen Profil können Sie diese Daten ggfs. überarbeiten.

Bei einer Selbstregistrierung erhalten Sie eine E-Mail, um sicher zu gehen, ob nicht jemand Ihre E-Mail-Adresse missbraucht hat. Erst nach der Bestätigung dieser E-Mail werden Sie tatsächlich als Nutzer/in registriert. Andernfalls werden Ihre Daten nach 7 Tagen automatisch wieder gelöscht.

Protokollierung

www.faocampus.de protokolliert, zu welcher Zeit Sie auf welche Bestandteile des Angebotes zugreifen. Protokolliert wird insbesondere die jeweilige Bearbeitung von Fragen, um hierzu gegenüber Ihrer örtlichen Rechtsanwaltskammer den Nachweis der Teilnahme führen zu können. Die protokollierten Daten können die Teilnehmer unter ihrem Benutzerkonto einsehen und ausdrucken und so zur Einreichung an die örtliche Rechtsanwaltskammer verwenden.

Speicherung

Diese Nutzungsdaten und alle erfolgreich absolvierten Lernerfolgskontrollen bleiben auf dem System bis zur Löschung der jeweiligen Prüfungen gespeichert. Sie sind der Administration des jeweiligen Kursraums zugänglich. Bei der Löschung eines Nutzerkontos werden der Name und die E-Mail-Adresse gelöscht.

Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

- Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die dort genannten Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.
- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

Datenverwendung

Die Daten werden nur zum Betrieb der Plattform verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Datensicherheit

Die Daten auf Ihrem Benutzerkonto sind zur Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit durch ein Passwort geschützt. Bei der Übermittlung von personenbezogenen Daten erfolgt die Übertragung unter Einsatz modernster Verschlüsselungstechniken im SSL-Format (Secure Socket Layer).

Ferner arbeitet die DeutscheAnwaltAkademie mit Datennetzen, die mit Firewalls geschützt sind.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte "Cookies". Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“: Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Diese Daten werden daher nicht dazu benutzt, Ihren Besuch auf dieser Webseite nachhaltig zu identifizieren. Ohne die Speicherung von Cookies können Sie das Angebot zum Selbststudium nicht nutzen.

Ihre Datenschutzrechte

Sie erhalten jederzeit kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten nach Artikel 15 DSGVO. Sie können Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen gemäß der Artikel 16 und 17 DSGVO. Zudem können Sie der anonymisierten oder pseudonymisierten Datenerhebung und -speicherung zu Optimierungszwecken unserer Website gemäß Artikel 21 DSGVO widersprechen. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit und gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf der Einwilligungserklärung, die vor der Geltung des DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden ist. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Wenden Sie sich hierzu bitte an den Datenschutzbeauftragten, Herrn Rechtsanwalt Daniel von Bronewski unter d.vonbronewski [at] anwaltakademie.de.

Zudem möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie sich gemäß Art. 77 DSGVO bei folgender Aufsichtsbehörde beschweren können, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin

Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Die DeutscheAnwaltAkademie behält sich das Recht vor, jederzeit diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern.

Stand: 24. Mai 2018